Meldung vom 29. April 2020

Feuerwehr Kiel sagt in luftiger H?he Danke

Ein Aufsehen erregender Einsatz: Heute (29. April) um kurz nach 9 Uhr erklang auf dem Kieler Rathausplatz das Schleswig-Holstein-Lied, gespielt in luftiger Höhe. Vor dem Rathaus hatte sich die neue Drehleiter der Feuerwehr Kiel positioniert. Im Drehleiterkorb in 35 Metern Höhe stand Brandamtmann Tim Harig, der durch sein Tenorhorn stellvertretend für die Feuerwehr und den Rettungsdienst in Kiel „Danke!“ sagen wollte – Danke, an die Kielerinnen und Kieler für den Zusammenhalt in den letzten Wochen, den Respekt gegenüber den Einsatzkräften und das Verständnis in den momentan oft schweren Alltagssituationen.

Um es in den Worten von Feuerwehr-Amtsleiter Thomas Hinz zu sagen: „Es ist an der Zeit, auch den Bürgerinnen und Bürgern der Stadt ‚Danke‘ zu sagen. Sie tragen durch ihr vorbildliches Verhalten einen nicht unwesentlichen Teil dazu bei, dass die Corona-Fallzahlen zurückgehen und das gibt meinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern die Möglichkeit durchzuatmen.“ Mit dem Lied soll aber nicht nur Danke gesagt, sondern auch Mut und Durchhaltevermögen gegeben werden, in den nächsten Wochen weiterhin so vorbildlich mit der Situation umzugehen.

Das Video kann unter http://www.xtcgirls.com/__download/landeshauptstadt_kiel_feuerwehr_20200429.zip heruntergeladen werden und darf gerne geteilt werden, um so viele Menschen wie möglich zu erreichen.
 

Brandamtmann Tim Harig hatte bei seinem Trompetensolo auf der Drehleiter eine tolle Aussicht.    Foto: Feuerwehr Kiel

 

Pressemeldung 298/29. April 2020/Str-ang


Das kiel.de-Meldungsarchiv durchsuchen

Freitextsuche
Beginn des Suchzeitraums
Ende des Suchzeitraums
Kategorieauswahl
Absenden oder leeren
RSS-Feed

Meldungen abonnieren
Mehr #kiel-Nachrichten
Auch interessant
Kontakte für Medien

Kerstin Graupner, Pressesprecherin
0431 901-1007
 

Arne Gloy
0431 901-2406